Beispiele Transportanlagen
zurück zu
Kühlanlage für Joghurt
Die Anlage steht in Russland und umfasst vier
parallel laufende Kühltunnels, mit einem 
Gesamtdurchsatz von 20 Tonnen Joghurt pro   .
Stunde. Das Projekt und wurde von Variaplan
 zusammen mit Aumatec realisiert.
 
Folienwickler
Um die Palette zu stabilisieren und zugleich
vor Verschmutzung zu schützen, wird der ganze
Turm mit Stretchfolie automatisch eingewickelt.
 
 
Einschieben einer Palette
Mittels Verfahrwagen kann
jeder der vier Kühltunnels
individuell angefahren und
beschickt werden. Mit ca. 45°C
werden die Palettentürme
eingeschoben und mit 4°C
verlassen sie den Kühltunnel
und sind bereit für das grosse
Kühllager.
Knotenpunkt
Mittels Drehtisch und
Hubeckstation, können die
Paletten in vier
verschiedene Richtungen
geleitet werden.
 
 
Aufgabeförderer
Die Paletten werden mit
dem Handhubwagen
direkt auf den flachen
Aufgabeförderer gestellt
und beginnen so ihre
Reise durch die Kühl-
anlage
Brutraum
Hier werden Naturjoghurt für eine
bestimmte Zeit bebrühtet, sodass
die Joghurtkultur gedeit. Das
Joghurt wird damit stichfest.
Der Raum besteht aus einem
leichten Stahlbau, verkleidet mit
Sandwichpaneelen. Die präzise
Ventilation hält die Raumtemperatur
bei +/- 1°C
Oben:     Firma Campina in Stupino, Russland
Unten:   Firma Mefgal in Thessaloniki, Griechenland
Die Beispiele stammen aus zwei verschieden Projekten;